Darf ich wütend sein?

Wie bleibst Du am besten im Austausch?

Wer sich auf den Weg der Persönlichkeitsentwicklung macht, hat dieses große Thema vor sich: Kommunikation.

 

Am besten gewaltfrei und liebevoll soll sie ablaufen. Nur kann das dazu führen, dass Du vom Regen in die Traufe kommst. Denn die meisten haben schon durch die Erziehung im häuslichen wie auch im öffentlichen Raum erlebt, dass Gefühle gedeckelt werden sollen.

 

Was dazu führt, dass viele nur noch denken und wissen, was gut zu sein scheint, statt zu fühlen, was grad angebracht ist.

Überprüfe Deine Alltagsprache!

1. Sprichst Du von Dir oder von man?

2. Wieviele Adjektive verwendest Du aktiv, wenn Du gefragt wirst, wie es Dir geht?

3. Wie fühlst Du Dich, wenn Du wütend bist und diese auch aussprichst?

Und verletzen willst Du ja nicht!

Hast Du doch selbst schon Erfahrungen gesammelt, die Dich traurig gemacht haben.

 

Erfahrungen, in denen Du Liebesentzug durch Bestrafung erlebt hast, eben weil Du wütend warst.

Erfahrungen, in denen Du das Opfer von Wut geworden bist.

Wie also mit dem Gefühl der Wut umgehen?

Probiere es mal so:

 

1. Erlaube Dir Deine Wut als Ausdruck Deiner momentanen inneren Gefühlswelt.

2. Frag' Dich, warum ist sie da?

3. Überprüfe, ob sie ein Muster ist, das Du von wem vorgelebt bekommen hattest?

4. Um welches Bedürfnis und um welchen Wert geht es dabei?

5. Und sind diese für Dich wirklich wichtig und somit richtig?

6. Welche Angst verbirgt sich hinter dem Nichtaussprechen wollen der Wut?

7.  Vergib' Dir!

8. Vergib' den anderen!

 

Frag' Dich dies gern schriftlich, als wenn Du einen Chat mit Deiner Wut führst.

Gewinne dadurch Abstand!

Du wirst Dir Deiner wutauslösenden Trigger bewusst.

 

Und was Dir bewusst ist, kannst Du ändern. Und bringt Deine Kommunikation auf ein neues Level.

 

Denn jetzt bist Du achtsam im Umgang mit Dir selbst.

 

Nimmst den Vowurf gegenüber anderen und Dir selbst raus.

 

Und das ermöglicht Dir privat eine Beziehung geprägt von ehrlicher Nähe zu leben.

Und im öffentlichen Raum können wir konstruktive Lösungen für unser globales Zusammenleben finden.

Du musst Dir erlauben achtsam wütend zu sein! Damit Deine Wut gehen kann!

Hört sich für Dich unvorstellbar an?

Siehst noch nicht, dass Deine Wut eine Chance für Dich darstellt?

Tust Dich mit vergeben schwer?

Und fühlst Dich im Audruck unfrei?

 

Um im weiten Feld der Kommunikation den Anfang zu finden, ist es hilfreich Dir professionelle Hilfe zu nehmen.

Im Gespräch löst es sich immer leichter.

Buche gern einen Termin bei mir.

 

Sonnige Grüße Conny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0