Die Chance im Jetzt erkennen

Ihr Lieben, letztes Jahr war ich für ein paar Tage auf der wunderschönen Insel Hiddensee.

Meine Mädels und ich gönnten uns diese Auszeit, die uns innerhalb von kurzer Zeit runterfahren ließ, weil wir keine Aufgaben zu erledigen hatten, weil wir jeden Moment einfach entscheiden konnten, wonach uns war.

 

Das führte auch dazu, dass unser Konsumverhalten total zurück ging. Das äußerte sich so, dass schon zwei Tage nach unserer Ankunft auf der Insel, der Einkauf als ein zu viel von allem durch uns wahrgenommen wurde. Zuviel Auswahl und auch zu viel hektisches Treiben der Urlauber im größeren Ort.

 

Wir genossen hingegen, das Laufen am Strand, das Sitzen im Sand, die Slo-Motion Funktion des Smartphones um witzige Filmsequenzen zu drehen. Und ja, auch dass von Zeit zu Zeit gar kein Empfang bestand, tat uns gut.

 

Wir aßen weniger, wir spielten angenehmer zusammen, wir stellten uns aufeinander ein.

 

Es war herrlich und verändert kamen wir zurück. Zu laut die Hektik vom Berliner Bahnhof, zu unbefriedigend die bisherige Arbeit.

 

Die Insel zeigte mir eine Chance, mich neu zu erfinden. Und ich spürte auf dem Heimweg, ich kann nicht mehr in das Leben davor zurück. Und ging. Natürlich mit Herausforderungen und dennoch mit Ruhe ganz tief in mir drin.

 

Und deswegen erlebe ich den Zustand der Gesellschaft in Zeiten von Corona, irgendwie ruhig. Als hätte ich mich in den letzten Jahren unbewusst auf das Heute vorbereitet.

 

Ihr Lieben, diese Zeit ist perfekt, um zu reflektieren, was Bestand haben soll und was gehen darf. Diese Zeit ist perfekt, um zu schauen, wofür Ihr wirklich leben wollt. Diese Zeit ist perfekt, um Euch nah zu sein. Und wenn nicht physisch dann auf der Ebene Eurer Herzen.

 

Nutzt dazu das Journaling, die Meditation, die sanften Sportarten, das Spazierengehen in der Natur.

Nutzt dafür auch das Euch bewusst machen, wofür Ihr dankbar seid. Und verstärkt dieses Gefühl durch die Liebe, durch Gesang, durch Tanz und durch die Freude, dass Ihr gesund seid, dass nichts kaputt ist. Dass Ihr hier seid, dass Ihr mit jedem Atemzug verbunden seid, verbunden mit der Welt.

 

Fühlt Euch gehalten Conny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0