Für wen genau tust du etwas?

Wir sind ja soziale Wesen und tun deshalb gern Dinge für andere. Glauben wir....

Denn ich stelle immer wieder fest, dass wir Dinge immer nur aus einem Grund tun. Und dies sind unsere Werte.

Ob bewusst oder unbewusst, wir tun etwas, weil wir unsere Ansichten haben, wie wir uns in den verschiedensten Situationen zu verhalten haben.

Wann sich das entwickelt hat, ihr ahnt es bestimmt. Natürlich im Kindesalter und auch jetzt im Erwachsenendasein schnappen wir immer wieder Wertvorstellungen auf und je nach dem, wie gefestigt wir sind und wie wir zu der Person stehen, die uns ihren Wert mitgibt, ändern sich unsere Werte beziehungsweise deren Priorisierung.

Fühlen wir uns bei unserem Handeln unwohl, könnten wir schauen, was denn für ein gelebter Wert dahinter steht.
Fühlt sich unser Umfeld bei unserem Tun nicht geachtet, bekommen wir das von allein als Feedback gespiegelt und dann liegt es auch wieder an uns zu hinterfragen, warum wir so und nicht anders tun. Zumindest wenn wir so sozial sind und wollen, dass sich unsere Mitmenschen mit uns wohlfühlen.

Es ist also okay, dass wir nie grundlos handeln. Die Intension unseres Tuns kommt immer bei unserem Gegenüber an. Und wir können zur Überprüfung der Sinnhaftigkeit unseres Wertesystems immer unsere dabei erlebten Gefühle für sich sprechen lassen.

Möchtest du dein Handeln und somit deine Werte überprüfen? Dann melde dich gern hier bei mir.

Herzlichst Conny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0