Selbstliebe - Ich glaube an die Liebe - ich kann sie fühlen - in mir

Selbstliebe dieses Wort ist in aller Munde. Nur was ist das genau? Und bin ich dann immer gut drauf?

Selbstliebe bedeutet, dass wir die Liebe selbst in uns spüren, selbst uns angedeihen lassen und uns immer wieder bewusst machen, ob das was wir gerade tun förderlich für unser Wohlbefinden ist oder nicht.

Wir werden nie fertig damit, die Selbtliebe für uns komplett zu kennen. Nein, es ist ein Prozess der erst an unserem letzten Tag zu Ende ist. Und selbst wenn wir dann erst erkennen, was wir hätten anders machen können. Selbstliebe bedeutet auch, dass wir immer wohlwollend auf uns selbst schauen, weil wir immer die beste Option aus der Vielfalt der Möglichkeiten gewählt haben, egal wie gut es uns dann wirklich getan hat.

Selbstliebe können wir uns nur selbst geben. Wir können nicht darauf warten, dass jemand sie uns schenkt. wir können auch nicht erwarten, dass irgendjemand zu uns sagt, wie sie für uns selbst zu sein hat, da wir alle unterschiedlich sind und somit jeder die gleiche Situation anders fühlt.

Möchtest du dich mit deiner eigenen Selbstliebe verbinden? Möchtest du Sprache für dich erleben?
Dann sei herzlich willkommen in meiner Traumstunde am 22.10.19 in Leipzig.
Und noch intensiver besprechen wir diese in dem Sprich' dich aus Workshop am 09.11.19.


Gern kannst du mit mir in einem Einzelcoaching deine Selbstliebe aktivieren. Im Innen durch eine dreimonatige mentale Begleitung und im Außen durch das dich Liebenlernen im Schminkworkshop und einer Farbtypberatung. Weil die Innen- und Außenwirkung immer Hand in Hand gehen.


Herzlichst Conny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0