ich bin ich und du bist du

Ist dir schon mal aufgefallen, dass du gegenüber fremden Menschen offener reden kannst, als bei deinem gewohnten Umfeld? Das liegt daran, dass ihr euch noch in keine Schubladen gesteckt habt und dadurch einfach frei reden könnt. Natürlich ist das nicht immer der Fall, aber bei einer Erstbegegnung sagt dir dein Bauchgefühl und somit dein Urinstinkt, ob die Verbindung zwischen euch harmonisiert. Dann kann es passieren, dass man nach so einem Treffen das Gefühl hat, sich schon ewig zu kennen. Die Gespräche sind meist von einer Vertrautheit geprägt, du stellst viele Gemeinsamkeiten fest und danach fühlst du dich glücklich und Energie geladen. Glücklich kannst du dich schätzen, wenn diese Ebene mit diesem Menschen ein Leben lang hält, dies bedeutet egal wie oft oder selten ihr euch seht, ihr  könnt unbefangen weiter machen und versteht euch trotz der normalen Veränderungen, die das Leben mit sich bringt.

Auf der Paarebene ist das meist schwieriger umsetzbar, weil wir dann in sogenannte Programme fallen, die wir auf dem Weg unseres Daseins mitbekommen. Und auch im Erwachsenenalter färbt unser Umfeld auf uns ab. Den Spruch: "Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du dich umgibst." hast du vielleicht schon einmal gehört. Da gilt es achtsam zu sein, achtsam gegenüber deinen Gefühlen, Gedanken und Handlungen, um aus diesen Rollenspielen ausbrechen zu können, wenn du das Gefühl hast, dass es dich egal ob beruflich oder privat hindert, dich glücklich zu fühlen.

 

Hast du dich erkannt oder stehen nun Fragen im Raum? Dann lade ich dich jetzt ein, bei einem Getränk deiner Wahl in meine virtuelle Küche zu kommen und dich mit mir ganz unbefangen auszutauschen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0